Ramba Zamba, die Zweite

So, gestern kam eine Mail von unserem SAP-Reise-Security-Dienstleister. Dank der weiß ich jetzt auch, was : Ein Oppositionsführer und Regierungskritiker wurde bei seiner Rückkehr aus London hier in Bahrain am Flughafen gefangen genommen (offizielle Gründe sind nicht bekannt, aber es ist nicht das erste Mal). Hat seinen Anhänger verständlicherweise nicht gut geschmeckt.

Aber warum kam ich dann in den Genuss der spontanen Demo? Nun, die Villa, wo der Festgenommene lebt, ist im Prinzip in Sichtweite meines Appartements (aber nur weil ich im 12. Stock bin 😉 ). Sozusagen, Politik vor der Haustür…

Verhaltenstipp aus der Mail: Nicht an Demonstrationen und Aufständen teilnehmen. Da ich das aber sowieso nicht vorgehabt hatte, ändert sich für mich wohl nichts 🙂 .

Hier noch drei Bildchen aus meinem Apartment auf besagtes Wohnviertel, wo ein Teil der Oppositionellen zu leben scheint:

spacegaier

Dieser Beitrag wurde unter Bahrain abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Ramba Zamba, die Zweite

  1. Patrick sagt:

    12. Stock
    Soll ich fragen, ob du jeden Tag den Aufzug benutzt oder das Treppenhaus?
    Oder kann ich mir die Antwort denken? 🙂

    Unter Politik vor der Haustür könnte ich mir auch anderes vorstellen, aber so was wird man in Deutschland seltener zu Blick bekommen.

    Gruß Patrick

    • spacegaier sagt:

      Ehrlich gesagt weiß ich net mal wo das Treppenhaus ist 😀 . Ich habe mich aber allgemein kaum hier umgesehen. Soll hier auch einen Pool, ein Frühstücksraum und ’ne Bar geben…

      Mache irgendwas falsch 😉 …

  2. Alena sagt:

    Immerhin gibt es bei dir einen Aufzug, das wurde in meiner Unterkunft irgendwie vergessen. Deshalb verlangen die für meine Wohnung im 2. Stock auch gleich mal viel mehr als für die weiter oben – eigentlich clever!
    Liebe Grüße nach Bahrain aus dem heute nicht mehr ganz so heißen Shanghai!
    Alena

Schreibe einen Kommentar