Dubai adé…

Sitze gerade im Flughafen in Dubai und habe absolut keine Lust schon wieder wegzufliegen! Bei den 31°C hier hätte ich es noch länger ausgehalten. Aber wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich nach Dubai gehe (hoffe ich)…

In 15 Minuten geht es dann ins Flugzeug nach Bahrain und heute Nacht dann weiter nach Frankfurt. Dann habe ich nach 4 Monaten wieder heimischen Boden unter den Füßen (und kaltes, regnerisches Wetter, nach allem was man so hört 🙁 ).

Mehr von Dubai und weitere Bilder kommen dann die nächsten Tage…muss jetzt zusammenpacken. Flug wurde gerade zum ersten Mal ausgerufen.

Die wohl vorerst letzten Grüße aus dem schönen, warmen Süden
spacegaier

Veröffentlicht unter Dubai | Hinterlasse einen Kommentar

Sonne + Strand + Wald aus Hochhäusern + dicke Autos + Riesen-Malls + ich = ?

Die richtige Antwort ist DUBAI 🙂 !!! Bin hier gestern Nacht nach einer Stunde Flug von Bahrain aus angekommen und habe mich in ein kleines Apartment für drei Nächte einquartiert. Das Beste daran (außer dass es echt günstig ist), ist die gute Lage: Mitten in Dubai und v.a. direkt neben der „Mall of the Emirates“. Wem der Name nichts sagt, der sollte sich mal die nächsten Bilder ansehen: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dubai, MiddleEast | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bahrain International Circuit

Gestern habe ich es endlich zur Formel 1 Strecke von Bahrain geschafft. Eigentlich war geplant an einer geführten Tour teilzunehmen. Ich hatte dazu extra noch ein paar Mails zum Anmelden geschrieben und auch positive Antworten erhalten, aber als wir dann dort ankamen war nichts mit kostenpflichtiger Führung, sondern besser: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahrain, MiddleEast | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Wo gibt es am wenigsten Autounfälle verursacht durch Frauen?

Falsche Antwort: Deutschland (dort übersteigen ja angeblich alleine die von rückwärts einparkenden Frauen verursachten schon die Anzahl der durch Männer verursachten 😉 ).
Eine mögliche, richtige Antwort: Saudi-Arabien. Wenn man(n) sich jetzt fragt, was die hier unten im Süden richtig / besser machen ist die Antwort einfach: Sie lassen Frauen einfach gar nicht erst ans Steuer! Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Geld und Öl

Es ist ja allgemein bekannt, dass hier unten das große Geld mit Öl gemacht wird. Wieviel damit aber zu holen ist, wird einem erst klar, wenn man hier mal tanken fährt.

Also was zahlt man hier? Einmal Vollmachen ca. 60 Liter = 6-7 Bahrainsche Dollar (BD) = 12€-14€!!! Die Differenz von dem, was wir in Europa zahlen verteilt sich auf Gewinne der Konzerne und Staatseinnahmen durch Steuern (was es hier unten fast gar nicht gibt außer auf ein paar wenige Dinge). Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

قلعة البحرين = Qalʿat al-Baḥrain ‎= Bahrain Fort

So lange Zeit nichts mehr geschrieben, deshalb jetzt noch schnell vor dem Fußballspiel:

Ich habe mir jetzt endlich vor einer Woche mal etwas Kultur „angetan“ und mir das ‏قلعة البحرين‎ Qalʿat al-Baḥrain angeschaut, also eine der ersten Siedlungen und Forts von Bahrain. Das Ganze ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbe und war echt interessant….und verdammt schwül. Zurück im Apartment war dann erst mal duschen angesagt. Hier ein paar Bilder. Die Anlage liegt in Sichtweite meines Apartments und ist nachts auch immer schön beleuchtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahrain | Hinterlasse einen Kommentar

Bahrain / Saudi = nur was für Warmduscher…

…und das ist wörtlich zu verstehen. „Kaltes“ Wasser ist hier nur ca. eine Minute kühl, dann wird es lauwarm und wird auch so schnell nicht mehr kühler. Beim Duschen ist also das, was man (zumindest ich) zum Duschen daheim nehmen würde, das Kühlste was hier geht 😀 .

In Saudi gilt das auch für die Toilettenspülung! Woher ich das weiß? Nun ja, hier sind diese so konzipiert, dass diese immer halbhoch mit Wasser gefüllt sind und nicht erst beim Spülen „geflutet“ werden. Das Wasser ist so warm, dass man die Strahlung spürt.

Und was auch ein häufiger Anblick in den Toilettenräumen beim Kunden ist, ist, dass sich die Mitarbeiter ausgiebig waschen (Arme, Gesicht und Füße). Ist Teil ihrer Reinlichkeitsgebote vor dem Beten, was hier viele Kollegen täglich machen. Man sieht diese dann mit kleinen Gebetsteppichen sich in einen kleinen Besprechungsraum zurückziehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Knallig gelb am Straßenrand

Habe vor einigen Wochen dieses Foto hier gemacht, drüben in Saudi-Arabien auf dem Weg zum Kunden:

Knallig gelb am Straßenrand...

Meine ersten Gedanken:
1. Nebel? Hier mitten in der Wüste?
2. Und warum zum Teufel müssen die Saudis langsamer fahren als die Ausländer? 15 ist nicht gerade schnell, im Vergleich zu 10 aber eine deutliche Steigerung… Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Home, sweet home

So, die Projektarbeit ist nun endlich fertig geschrieben und ich habe wieder Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens…nämlich Blogeinträge schreiben 😉 . Wurde ja von ein paar Leuten gerade zu genötigt (Grüße nach Heidelberg 😛 ).

Und weil schon so oft danach gefragt wurde, diesmal ein paar Bilder aus meinem temporären Zuhause. Das Ganze hier ist ein 20 stöckiges Gebäude und so eine Art betreutes Wohnen 😉 . Sprich, Selbstverpflegung (gäbe zwar irgendwo einen Frühstücksraum, aber den habe ich noch nie von innen gesehen), aber es wird geputzt und gespült. Die parken / bringen einem natürlich auch das Auto in / aus der dazugehörigen Tiefgarage (genauer: Hochgarage, da im 6. Stock 😀 ). Gibt auch einen Pool und einen Fitnessraum, kurzum: „ganz nett“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | Hinterlasse einen Kommentar

Ramba Zamba, die Zweite

So, gestern kam eine Mail von unserem SAP-Reise-Security-Dienstleister. Dank der weiß ich jetzt auch, was : Ein Oppositionsführer und Regierungskritiker wurde bei seiner Rückkehr aus London hier in Bahrain am Flughafen gefangen genommen (offizielle Gründe sind nicht bekannt, aber es ist nicht das erste Mal). Hat seinen Anhänger verständlicherweise nicht gut geschmeckt.

Aber warum kam ich dann in den Genuss der spontanen Demo? Nun, die Villa, wo der Festgenommene lebt, ist im Prinzip in Sichtweite meines Appartements (aber nur weil ich im 12. Stock bin 😉 ). Sozusagen, Politik vor der Haustür… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahrain | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare