Kostenlose Freiluft-Sauna

Heute mal noch ein paar Worte zum Wetter. Um das gröbste mal vorwegzunehmen: Es ist HEIß!!!!! Aber das ist nicht mal das Problem, sondern die oftmals hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn die mal wieder Richtung 70% krabbelt, dann ist das hier echt wie in der Sauna: Von oben knallt die Sonne erbarmungslos runter und du schwitzt wie ein _____________ (← jeder, der will darf hier sich was hindenken).

Wenn es aber trocken ist, dann ist die Hitze sogar recht erträglich…jetzt nach einem Monat. Hätte man mich das bei meiner Ankunft hier gefragt, wäre die Antwort definitiv anders ausgefallen! Gestern bin ich sogar mittags freiwillig etwas rumlaufen gegangen (aber ohne meinen Schatten, denn die Sonne brannte echt senkrecht von oben runter!) und es war sogar recht angenehm. Man hat fast nicht geschwitzt. Hab dann mal temporär zum Kühlen die Hemdärmel hochgekrempelt und nach zwei Minuten dann endgültig kapiert, warum die hier alle in langen Gewändern rumlaufen: Denen ist nicht kalt, sondern die wollen nicht lebendig gegrillt werden! Wenn die Haut bedeckt ist, lässt es sich draußen aushalten, aber sonst fühlt man sich hier so, wie sich ein Steak auf dem Grill fühlen muss (wahlweise auch Tofu für die Vegetarier, aber bitte kein Schwein hier in Saudi und Bahrain 😉 ). Glatzköpfen empfehle ich hier übrigens einen Sonnenhut… Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Ramba Zamba

Auf dem Areal zwischen meinem Appartement und der nächsten Wohnsiedlung stehen Tag und Nacht immer ein oder zwei Polizei Jeeps. Eben schaue ich aus dem Fenster und was sehe ich? Aus zwei wurden 10 Fahrzeuge und 30 Polizisten mit Helm, Schild, Schlagstock und Gewehren (tippe mal auf Gummigeschosse…besser gesagt hoffe es 😉 ).

Was war los? Eigentlich nichts. Am Anfang der Wohnsiedlung 200 Meter entfernt gab es einen Menschenauflauf, der irgendwelche Parolen gebrüllt hat. Und auf einmal rennen die Polizisten geschlossen los, werfen zwei Blendgranaten und sorgen dafür dass alle wegrennen. Dann haben sich die Beamten wieder zurückgezogen. Folge: Es kamen wieder Leute (sieht nach Jugendlichen aus) und nach zwei Minuten fliegen wieder Böller (keine Ahnung von welcher Seite). Und wieder traben die Polizisten los und die Menge flüchtet. Und dann das ganze Spielchen nochmal. Mal gespannt wann sich das beruhigt… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahrain | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ja ist denn schon Weihnachten?

Antwort: Ja……fast. Heute hat der heilige Monat Ramadan begonnen, der in ca. vier Wochen mit einem Fest enden wird, dessen Bedeutung vergleichbar ist mit der, die bei uns sonst Weihnachten hat.

Aber was heißt das jetzt konkret? Fasten, solange bis der Arzt…..quatsch….der Mond kommt. Tagsüber ist essen und auch trinken (bei der Hitze hier 🙁 ) irgendwo zwischen verpönt und verboten anzusiedeln. In Bahrain darf man im Auto immerhin trinken, in Saudi-Arabien kann das aber im extremsten Fall mit einer Gefängnisstrafe geahndet werden! Doch sobald es dunkel wird (offiziell wenn man einen weißen von einem schwarzen Faden nicht mehr unterscheiden kann….aber wer schleppt sowas schon immer mit sich rum), beginnt die große Völlerei. Und sobald es morgens hell wird (das ist hier ab ca. 4:30 Uhr), gilt wieder das Fastengebot. Ausgenommen sind nur Alte, Kranke, Schwangere und Reisende (wobei letztere es dann irgendwann nachholen müssen, also auch nicht ungeschoren davon kommen 😉 ). Wer nicht fasten kann, muss als Ersatz an die Armen spenden. Achja, und wer im Flugzeug sitzt oder Profifußballer ist, darf / muss auch essen…ersteres fällt unter Reisende und letzteres haben die Gelehrten nach einigen Präzedenzfällen so entschieden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Was hier alles so rumfahren darf…

Man, oh man….Wenn man in Deutschland so Auto fahren würde, wie man es hier macht, wäre man seinen Führerschein schneller los als man „Kraftfahrzeugzulassungsstelle“ sagen kann. Um Geschwindigkeitsbegrenzungen schert sich hier so gut wie niemand. Selbst die Polizei rast hier außerhalb ihrer Einsätze rum, wobei die v.a. abends viel zu tun haben. Alle paar hundert Meter sieht man da Blaulicht blitzen oder die Beamten am Straßenrand stehen und Autos kontrollieren und anschließend wohl abkassieren.

Allerdings heißt hier Blaulicht nicht gleich Polizei oder ähnliches, sondern kann alles sein. Blau ist hier nämlich scheinbar nicht Einsatzfahrzeugen vorbehalten, sondern wird querbeet gerne ans Gefährt angebracht. Vor allem LKW-Fahrer schmücken ihre Rostlauben (die in Deutschland in dem Zustand seit 10 Jahren nicht mehr auf den Straßen fahren dürften) mit blauen Lichtern, sei es als Seitenbeleuchtung oder zum notdürftigen Erhellen des nur noch mit einer Schraube befestigten Nummernschildes. Ganz abgedrehte ersetzten sogar ihre weißen Frontscheinwerfer, durch pinke 😯 !!! Das habe ich bislang aber nur einmal hier gesehen… Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Gut Ding will Weile haben…

…keine Frage, aber bei 2 Stunden an der Grenze zu stehen um wieder von Saudi nach Bahrain einzureisen, vergeht einem echt die Lust (nicht, dass es bei einer Stunde Spaß machen würde…)!

Da steht man also mit Hunderten anderen zusammen und wartet und zwar nicht, weil das Ein- / Ausreise-Prozedere so aufwändig wäre, sondern schlicht und ergreifend, weil die Grenze immer chronisch unterbesetzt ist und die paar anwesenden Beamten alle Zeit der Welt haben. Da können die Autos um einen herum noch so laut hupen (und das machen die Saudis bei jeder noch so unpassenden Gelegenheit gerne und ausgiebig…hat ihnen wohl noch keiner verraten, dass das nicht wirklich was bringt 😉 ), schneller arbeiten wird hier keiner.

Also was passiert da an der Grenze (im Schneckentempo), was morgens früh mit 15-30 Minuten aber auch recht flott gehen kann? Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Heiß, schwül, anders, aber saugeil

Hallo zusammen,

es ist nun schon drei Wochen her, dass ich mich gen Süden aufgemacht habe, um hier in Bahrain und Saudi-Arabien meine Praxisphase zu verbringen…und ich habe es bislang kein bisschen bereut!

Es ist zwar heiß und schwül hier, gibt viele Unterschiede zu dem was man gewohnt ist und gibt viel zu tun, aber das sind die Erfahrungen und Erlebnisse hier allemal wert. Und genau darum dreht sich hier der kleine Blog: Interessantes und Ungewöhnliches aus dem Nahen Osten und was man hier so halt erlebt. Außerdem siegt die Faulheit…was ich einmal hier geschrieben habe, muss ich net jedem per Mail, Skype oder ICQ jedes mal schreiben / erzählen 😉 . Weiterlesen

Veröffentlicht unter MiddleEast | 5 Kommentare