Heiß, schwül, anders, aber saugeil

Hallo zusammen,

es ist nun schon drei Wochen her, dass ich mich gen Süden aufgemacht habe, um hier in Bahrain und Saudi-Arabien meine Praxisphase zu verbringen…und ich habe es bislang kein bisschen bereut!

Es ist zwar heiß und schwül hier, gibt viele Unterschiede zu dem was man gewohnt ist und gibt viel zu tun, aber das sind die Erfahrungen und Erlebnisse hier allemal wert. Und genau darum dreht sich hier der kleine Blog: Interessantes und Ungewöhnliches aus dem Nahen Osten und was man hier so halt erlebt. Außerdem siegt die Faulheit…was ich einmal hier geschrieben habe, muss ich net jedem per Mail, Skype oder ICQ jedes mal schreiben / erzählen 😉 .

Also am besten hier rechts unten das RSS-Feed abonnieren, damit ihr nicht täglich schauen müsst, ob es hier was neues gibt, sondern der News-Reader eures Vertrauens euch auf neues aufmerksam macht.
Ich kann noch nicht sagen wie oft ich hier was schreiben werde, da ich wie gesagt hier einiges zu tun habe und unter der Woche hier im Apartment abends oft nicht einmal mehr den Laptop anmache, weil ich zu müde bin.
Immerhin fahren wir (= mein Betreuer und ich) meistens morgens um 6:00 Uhr los zum Kunden und sind im Extremfall dann erst wieder nachts um 0:30 Uhr im Apartment. Das schlaucht dann schon ein wenig, denn von der Zeit sitzt man dann auch noch mindestens zwei Stunden im Auto bzw. steht an der Grenze, aber das ist eine andere Geschichte. Normalerweise sind wir aber zwischen 19:00 und 22:30 Uhr wieder zurück, selten auch mal früher…

In dem Fall bleiben dann zum Schreiben eben die Wochenenden, sprich heute. In Bahrain ist nämlich FR und SA arbeitsfrei, in Saudi-Arabien DO und FR. Da der SAP-Kunde, für den wir arbeiten in Saudi sitzt, gilt für uns DO + FR = WE. Muss also morgen wieder arbeiten 🙁 .

Damit erst mal genug für heute. Bis die Tage…

Viele Grüße
spacegaier

PS: Wir sind hier nur eine Stunde vor euch, da es hier unten keine Sommerzeit gibt!

Dieser Beitrag wurde unter MiddleEast veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Heiß, schwül, anders, aber saugeil

  1. Dreamer sagt:

    Ey, wat für Arbeitszeiten! ;D
    Da fühlt man sich ja schon fast schuldig wenn man ab und zu mal früher abhaut… aber auch nur fast 😉

    Was gabs denn an den Wochenenden bisher so zu machen, schon irgendwas interessantes gesehn? 😀

    • spacegaier sagt:

      Wochenenden? Weiter gearbeitet, einkaufen, mal ein bisschen mit dem Auto rumgekurvt und ein paar Bilder gemacht (kommen demnächst hier rein), schick essen gegangen und ansonsten mal nichts gemacht 🙂

  2. Patrick sagt:

    15 Uhr Feierabend? Davon träume ich, wenn überhaupt, nachts davon. 😉
    Aber da hast du schon harte Arbeitszeiten…

    Aber schließlich ist man nicht alle Tage in Saudi-Arabien 😀

  3. Dreamer sagt:

    Heh, zum Thema heiß und schwül ist die Temperaturanzeige am Rand ziemlich passend:
    6. August 2010, 01:02
    Klare Nacht
    34°C
    Gefühlte Temperatur: 43°C

    Gefühlte 43° um 1 Uhr nachts… na danke! xD

    • spacegaier sagt:

      Ja, deshalb läuft man hier auch möglichst wenig draußen rum, sondern nimmt ein Auto mit Klimaanlage 😉

      An manchen Tagen fallen auch morgens die 500 Meter vom Parkplatz beim Kunden bis ins IT-Gebäude verdammt schwer und lange aus. Und mit kurzer Hose zum Kunden geht ja leider nicht…

Schreibe einen Kommentar